Impressum | Startseite  | Besucher: 1196624 

57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17
  

2006

Der DKV wird 30!

Deutsche Meisterschaft der Junioren in Schwenningen

Freuen konnten sich dieses mal die Hessen. Denn sie führten am Ende den Medaillenspiegel knapp vor Thüringen an.

French Open „Golden League“ in Paris/ Frankreich

Am 14. und 15.01.2006 fanden die French Open in Paris statt. Nadine Ziemer kanckt Jackpot der Golden League. Kora Knühmann schafft mit dem zweiten Rang ihren Anschluss. (Bericht in Karate 2/2006)

33. Europameisterschaft der Jugend und Junioren

Ein Traumergebnis erreichte das Team der DKV bei den 33. Europameisterschaften der Jugend und Junioren, die 2006 in Podgorica (Serbien-Montenegro) stattfand. Drei Gold-, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen sicherten dem Deutschen Karate Verband Platz 4 in der Nationenwertung. (Bericht in Karate 3/2006)

Dutch Open „Golden League“ in Rotterdam/ Niederlande

Am 10.03.2006 fanden die Dutch Open in Rotterdam/ Niederlande statt. (Bericht in Karate 3/2006)

Italian Open

Erfolgreich kehrten die deutschen Kämpferinnen und Kämpfer von den Italian Open 2006, die in Monza stattfanden, zurück. Neu war im Kata-Wettbewerb, dass eigene Kreationen möglich waren, so dass ein Vergleich der Mannschaften schwer war. (Bericht in Karate 3/2006)

Deutsche Meisterschaft der Seniorinnen und Senioren

Hamburg war diesmal Austragungsort der Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse, die am 01. und 02. April in der Alsterdorfer Sporthalle ausgerichtet wurden. (Bericht in Karate 3/2006, S.22)

41. Europameisterschaften der Seniorinnen und Senioren

39 Nationen starteten auf den 41. Europameisterschaften der Seniorinnen und Senioren, die im Jahr 2006 in Stavanger (Norwegen) stattgefunden haben. Während die Frauen eine Goldmedaille und vier Bronzemedaillen holten, war eine Bronzemedaille das einzige Edelmetall für die Männer. (Bericht in Karate 3/2006)

3. Euro-Young-Star-Randori in Alfeld

German Kata Cup in Maintal

Europameisterschaften der Regionen in Paris

Goju-Ryu-Cup in Binswangen

Am 10.06.2006 fand der Goju-Ryu-Cup in Binswangen statt. (Bericht in Karate 4/2004)

Rollstuhl-Karate eingeführt

Unter Anleitung des Mitbegründers des Rollstuhl-Karate Tadashi Ishikawa wurde in Leipzig ein erster Workshop zum Thema Rollstuhl-Karate durchgeführt. (Bericht in Karate 3/2006, S.26)

Deutsche Meisterschaft Schüler und Jugend in Erfurt

Am 24.06.2006 fanden die Deutschen Meisterschaften Schüler und Jugend in Erfurt statt. (Bericht in Karate 4/2006)

Zweites DKV- Jukuren-Seminar

Referenten-Team mit Elisabeth Bork,Helmut Cornielje und Uwe Chszaniecki gestaltet informatives Seminar Nach der großen Resonanz des ersten Jukuren-Seminars in Rastede luden die Projektleiter unter Elisabeth Bork wieder zum Lehrgang Karate für Späteinsteiger, der sich diesmal hauptsächlich an interessierte Übungsleiter im Süden richtete. Uwe Chszaniecki, der Jukuren-Beauftragter des BKB, hatte als Austragungsort Schweinfurt vorgeschlagen und mit Udo Hofer, dem Dojoleiter des Budokan 72 e.V. einen außerordentl

Fortbildung “Schul- und Kinderkarate”

Vom 30.06. - 02.07.2006 trafen sich am Schul- und Kinderkarate interessierte Lehrer und Trainer in der Sportschule Steinbach, um sich trotz anstehender Viertelfinalspiele bei der Fußball-WM über neue Entwicklungen informieren zu lassen. Die Fortbildung wurde in bewährter Manier vom Ausbildungsteam Ralf Brünig (Schulsportreferent) und Helmut Spitznagel (Jugendreferent) geleitet.

Neue Integrationsbotschafter

Am 14.07.2006 fand unter der Leitung der Bundeskanzlerin Dr. Angelika Merkel beim neuen Deutschen Olympischen Sportbund ein Integrationsgipfel statt. Dabei wurden drei Integrationsbotschafter benannt, die als herausragende Beispiele für gelungene Integration durch den Sport gelten. Es sind dies Ebru Shikh Ahmad (Karatenationalteam, Europacup Gewinnerin, mehrfache Deutsche Meisterin), Atika Bouagaa (Volleyballnationalteam) und Anna Dogonadze (Trampolin Olympiasiegerin)

Hochschul-Weltmeisterschaften in New York

Bronze-Medaille für Christian Grüner

Großmeister Tetsuhiko Asai ist tot!

Am 14.08.06 verstarb völlig unerwartet der JKA Chefinstruktor Tetsuhiko Asai, 9. Dan, in Tokio. Die Karatewelt verliert mit ihm einen wahren Großmeister.

DKV auf Internationalem Kongress

Der Deutsche Karateverband war vom 22.-24. September 2006 beim Ersten „World Scientific Congress on Combat Sports and Martial Arts” vertreten.

18. Karate Weltmeisterschaft 2006

Alle zwei Jahre werden durch die World Karate Federation Weltmeisterschaften im Karate ausgetragen. Dieses Jahr trafen sich knapp 800 Sportlerinnen und Sportler im finnischen Tampere, was ungefähr 170 km von der Hauptstadt Helsinki entfernt liegt. Das Team des DKV war mit 18 Athleten angereist und hatte somit alle 17 Disziplinen besetzt.

DKV-Delegation im Trainingscamp in Dubai

Ein Trainingscamp der ganz besonderen Art fand vom 15. bis zum 22. November 2006 in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) statt. Schauplatz dieser außergewöhnlichen Veranstaltung war die 3-Millionen-Einwohner-Stadt Dubai, für viele Menschen nur von exotischen Postkarten oder aus dem Fernsehen bekannt. Ein Grund mehr, der großzügigen, namentlichen Einladung ausgewählter Deutscher Karateka durch Sheikha Maitha Bin Rashid Al Maktoum, der ältesten Tochter des Regenten von Dubai, zu folgen.

DKV Talent-Kader Kata – Bilanz 2006

Am 16. und 17.12.2006 trafen sich das T1 Schüler und das T2 Jugend Kader zum letzten Kaderlehrgang 2006 in Maintal. Unbeeindruckt von der Hektik der Vorweihnachtszeit ließen es sich die Kaderathleten, ihre Eltern und Trainer nicht nehmen, noch einmal mit drei schweißtreibenden Trainingseinheiten das intensive Trainingsjahr ausklingen zu lassen.

Bundesjustizministerin: Schulen Ländersache

DKV-Schulsportreferent Ralf Brünig im Gespräch mit Ministerin Brigitte Zypries

DM der Länder und Masterklasse 2006

Wie auch schon den DKV Tag 2005, richtete Markus Gutzmer und sein Team vom Budokan Kaiserslautern, die diesjährigen DM der Länder und den Masterklasse in Kaiserslautern aus. Die erprobten DKV-Tag-Hallen waren für diese Meisterschaft mit einer zusätzlichen großen Aufwärmhalle bestens geeignet.

Junior-Dan eingeführt

Seit Anfang 2006 besteht im DKV die Möglichkeit, dass Jugendliche, sofern sie mindestens 12 Jahre alt sind, den so genannten Junior-Dan machen können. Sie müssen vorher 1 Jahr den ersten Kyu tragen und von ihrem Verein eine Empfehlung vorweisen können. Der rot-schwarz gestreifte Gürtel darf dann bis zum 16. Lebensjahr getragen werden, danach muss der Prüfling eine Dan-Prüfung ablegen, um den ersten Dan zu erhalten. (Bericht in Karate 3/2006)

Karate kann man studieren

Nach jahrelangem Engagement des Schulsportreferats des Deutschen Karate Verbandes wurde es an verschiedenen Hochschulen ermöglicht, im Fach Sport das Wahlfach Karate zu studieren. Dazu gehören im Jahr 2006 die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, die Universitäten Bayreuth und Gießen. (Bericht in Karate 3/2006)

1. Jukuren-Seminar des DKV

Die DKV hat eine Arbeitsgruppe Jukuren eingerichtet, die ein spezielles Lehrgangsangebot geartet für Späteinsteiger und Späteinsteigerinnen konzipieren sollte. Das erste Seminar fand in Rastede statt und wurde von Elisabeth Bork geleitet.

“SportsFrau” - die erste deutsche Frauensportzeitschrift

Ohne Mädchen und Frauen stünden viele Sportarten in Deutschland im Breiten- und Spitzensport auf dem Trockenen. Mehr als 12 Millionen Frauen über 18 Jahre sind in den deutschen Sportvereinen und -verbänden organisiert. Weitere Millionen treiben regelmäßig individuell oder in unorganisierten Gruppen Sport.

DKV-Bundesfrauentag 2006 in Siegen

Beim diesjährigen DKV-Tag in Siegen trafen sich auch die Frauenreferentinnen der Länder zum Bundesfrauentag. Der Mädchen- und Frauenanteil im DKV stabilisiert sich bei 34,4%.

DKV-Schulkarate - Ein Modell für Montenegro

Bereits zum dritten Male reiste der DKVSchulsportreferent Ralf Brünig im August nach Montenegro, um dort darüber zu informieren, nach welchen Kriterien und mit welchen Inhalten Karate an staatlichen Schulen in Deutschland unterrichtet werden kann.

DKV Tag 2006 in Siegen

Die in einem verzweigten Tal liegende Stadt Siegen in Nordrhein-Westfalen, war dieses Jahr Austragungsort des alljährlichen DKV Tages, welcher vom Kenko Karate Siegen ausgerichtet wurde. Zwar starteten an diesem Wochenende im Landesverband NRW die Herbstferien, was evtl. den Einbruch der Teilnehmer erklären könnte, jedoch bleibt der DKV Tag mit über 250 Teilnehmern, immer noch ein stattliches Breitensport-Event.

German Open 2006

Einen wahren Starterboom erlebten die diesjährigen German Open im Rahmen der Golden League in Hanau. Mit knapp 600 Startern aus 40 Nationen wurde ein neues Kapitel bei der offenen Deutschen Meisterschaft aufgeschlagen.

Internationaler Shotokan-Cup 2006 iin Meendiig

Zum fünften Mal in Folge richtete die größte Stilrichtung des DKV den Internationalen Shotokan-Cup in der Vulkanstadt Mendig (RLP) aus – und dies mit einer noch mal gesteigerten Teilnehmerzahl als im Vorjahr. Die Erfolgsgeschichte des Internationalen Shotokan-Cup in Mendig kann sich sehen lassen; denn auch 2006 kämpften auf den 6 Kampfflächen insgesamt 752 Karateka und somit wieder 100 mehr als noch im Vorjahr. Nahezu alle Landesverbände des DKV waren vertreten, sowie Auswahlmannschaften aus den Beneluxstaaten.

2006



Bilder des Jahres:


DM Schueler


DM Schueler