Impressum | Startseite  | Besucher: 1166646 

57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17
  

2003

Die Oldies kommen

Einführung der „Golden League“

Die offenen Internationalen Meisterschaften (Open) werden für einen Verbund „Golden League“ genannt und von verschiedenen Nationalmannschaften besucht. Für die deutschen Kaderathletinnen und –athleten ist die Teilnahme an der German Open obligatorisch. Erstmalig werden Prämien für die Sieger eingeplant.

Einführung von Altersklassen in der Disziplin Kata für Deutsche Meisterschaften

Aufgrund der steigenden Nachfrage werden für die Disziplin Kata Altersklassen eingeführt. Erstmalig sollen dieses Meisterschaften zusammen mit den Deutschen Meisterschaften der Junioren und Juniorinnen im Jahr 2003 durchgeführt werden.

1. Deutscher Karateka erhält Bundesverdienstkreuz

Albert Schindler, Organisator der Weltmeisterschaften in München und Präsident des bayerischen Karatebundes, erhält als erster deutscher Karateka das Bundesverdienstkreuz. (Bericht in Karate 1/2003)

English Open (Jugend) in London/ England

Eine letzte Standortbestimmung auf internationaler Ebene für die Jugend und Junioren waren die English Open, die in London stattfanden. (Bericht in Karate 2/2003)

Open in Paris

Am 18. und 19. Januar 2003 fanden die Open in Paris statt. Das deutsche Team holte viermal Bronze. (Bericht in Karate 2/2003)

30. Europameisterschaften der Jugend und Junioren

Die 30. Europameisterschaften der Jugend und Junioren fanden vom 14. bis 16. Februar 2003 in Wroclaw (Polen) statt. Der DKV-Nachwuchs belegte in der Nationenwertung den 5. Platz, wobei die Goldmedaille für Kora Knühmann besonders zu erwähnen ist. (Bericht in Karate 2/2003)

Dutch Open

Die 27. Internationalen Holländischen Meisterschaften (Dutch Open) fanden vom 07. bis 09. März 2003 in Rotterdam statt. Mit diesen offenen Meisterschaften startete die Golden League. (Bericht in Karate 3/2003)

Länderkampf Deutschland – Italien in Dresden

Italian Open in Mailand/ Italien

Als Teil der „Golden League“ waren die Italian Open mit der europäischen Kata- und Kumite-Elite bestückt. Die deutschen Athletinnen und Athleten schnitten mit einigen ersten Plätzen gut ab. (Bericht in Karate 3/2003)

Deutsche Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften in Goch

Am Niederrhein fanden im Jahr 2003 die Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren statt. (Bericht in Karate 3/2003)

38. Europameisterschaften in Bremen

Vom 9. bis zum 11. Mai fand die 38. Europameisterschaft in Bremen statt. Von Europameisterschaften in Bremen wurden dokumentarisch in vielen Bildern festgehalten, die in Karate 4/2003 zu finden sind. In der Nationenwertung erlangte das deutsche Team einen 3. Platz. (Bericht in Karate 3/2003)

Vergleichskampf Deutschland – Schweden in Helsingborg

Am 17.05.2003 fand in Helsingborg/ Schweden ein Vergleichskampf zwischen Deutschland und Schweden statt. Der DKV kann den Kampf für sich entscheiden. (Bericht in Karate 4/2003)

Goju-Ryu Europacup in Polen

Am 25. Mai fand in Szczezin/ Polen der Goju-Ryu Karate-Europa-Cup des JKF Goju-Kai statt. Des deutsche Team wurde unter der Leitung von Stanko Kumer das erfolgreichste Team des Goju-Ryu Karate-Europacups. (Bericht in Karate 4/2003)

3. Euro-Young-Star-Randori auf Rügen

Das Euro-Young-Star-Randori des DKV der Schüler und Jugend fand im Jahr 2003 auf Rügen statt. (Bericht in Karate 4/2003)

German Kata Cup in Maintal

1. Europameisterschaften der Regionen

Vom 6. bis zum 8. Juni 2003 fand in Oviedo/ Spanien die 1. Europameisterschaft der Regionen statt. Diese Veranstaltung sollte den Europacup der Teams ablösen, weil hier die Vereine oft Kämpferinnen und Kämpfer zusammengekauft hatten, so dass die Herkunft des Vereins durch die Starterinnen und Starter nicht mehr repräsentiert war. Bei den Europameisterschaften der Regionen müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region stammen, für die sie starten. (Bericht in Karate 4/2003)

Hochschul World Cup in Lille/ Frankreich

Deutsche Goju-Ryu Cup in Walldürn

Am 21.06.2003 fand in Walldürn der Goju-Ryu Cup statt. (Bericht in Karate 4/2003)

Intern. Karate Turnier Ladies Open in Hamburg

Am 22.06.2003 fanden in Hamburg die Ladies Open statt. (Bericht in Karate 5/2003)

Deutsche Karatemeisterschaft der Schüler und Jugend

Am 28. und 29. Juni 2003 war der deutsche Karate-Nachwuchs zu Gast in Villingen/Schwenningen. Sechs von 14 Titeln gingen nach Baden-Württemberg, Thüringen belegte in der Länderwertung den 2. Platz. (Bericht in Karate 4/2003)

World Cup der Frauen in Tokyo/ Japan

KOI World-Cup bei Athen

Am 19. und 20. Juli 2003 fand der KOI World-Cup auf der Halbinsel Evia, bei Athen gelegen, statt. KOI steht für „Kobe-Osaka-International“. (Bericht in Karate 6/2003, S. 35)

British Open in London

Am 6. und 7. September 2003 fanden in London die British Open statt. (Bericht in Karate 6/2003)

German Open in Bonn

Die diesjährigen German Open, im Rahmen der Golden League, fanden 2003 in Bonn statt. Kämpferinnen und Kämpfer aus 24 Nationen waren diesmal angereist. Von den 13 zu vergebenden Titeln verblieb nur ein einziger in Deutschland: Cora Knühmann belegte den 1. Platz in der Gewichtsklasse -60 Kilo. (Bericht in Karate 6/2003)

DKV-Tag 2003 in Tegernheim

Der DKV-Tag, bei dem die Spitzentrainerinnen und Spitzentrainer des DKV ebenso wie die Spitzenfunktionäre zusammenkommen, um die gesamte Breite des Karate im DKV zu repräsentieren, fand 2003 in Tegernheim (Bayern) statt. Erstmalig fand auch der German Demo Cup statt.

Deutsche Hochschulmeisterschaft in Kaiserslautern

Intern. Shotokan Cup in Mendig

Am 11.10.2003 fand in Mendig der Shotokan Cup 2003 statt. Der Teilnehmerrekord konnte gebrochen werden. (Bericht in Karate 6/2003)

WSKA-Cup in Zürich/ Schweiz

Am 11. und 12. Oktober 2003 fand in Zürich/ Schweiz der Shotokan Worldcup statt. (Bericht in Karate 6/2003)

1. Deutsche Meisterschaft der Länder in Leipzig

Am 18.10.2003 fand in Leipzig die erste Deutsche Meisterschaft der Länder statt. Die alte Tradition des Länderpokal wurde damit fortgesetzt. (Bericht in Karate 2/2004)

Weltmeisterschaft der Jugend und Junioren in Marseille

Das Junioren-Kumite-Team, weiblich, errang den ersten Weltmeisterschaftstitel für den Deutschen Karate Verband auf der dritten Weltmeisterschaft der Jugend und Junioren in Marseille. Der DKV belegte den 6. Platz in der Nationenwertung (einmal Gold, einmal Silber und fünfmal Bronze). (Bericht in Karate 1/2004, S.14)

Deutsche Meisterschaft Junioren und Altersklassen in Alfeld

Bereits die 4. Deutsche Meisterschaft in Alfeld! Parallel zu diesen Deutschen Juniorenmeisterschaften veranstaltete der DKV erstmals eine offizielle Deutsche Meisterschaft für Damen ab 35 Jahren und Herren ab 40 Jahren. (Bericht in Karate 2/2004, S. 5)

French Open „Golden League“ in Paris/ Frankreich

Am 15.11.2003 fanden in Paris die French Open statt. (Bericht in Karate 1/2004)

Venice Open für T-Kader Jugend und D/C-Kader Kumite in Venedig/ Italien

Am 06.12.2003 fanden die Venice Open in Venedig statt. (Bericht in Karate 2/2004)

ESKA- Europa-Cup in England

1. Europameisterschaft der Universitäten

Die 1. Europameisterschaften der Universitäten waren für das Deutsche Team ein voller Erfolg. (Bericht in Karate 6/2003)

2003



Bilder des Jahres:


EM


DKV-Tag